Die DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit & Sport ist eine staatlich anerkannte, private, innovative und interdisziplinär ausgerichtete Hochschule. Sie ist sowohl institutionell als auch systemakkreditiert und bietet ihren ca. 1.500 Studierenden im Rahmen eines semi-virtuellen Studienkonzeptes eine exzellente akademische Ausbildung mit hohem Praxisbezug an. Bester Service für die Studierenden und Hochschullehre auf anspruchsvollem didaktischem und wissenschaftlichem Niveau sind wichtige Bestandteile des Hochschulkonzeptes.

An der DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Sportwissenschaften am Studienzentrum Berlin folgende Stelle zu besetzen

Professor für angewandte Sportwissenschaft
(100%) (m/w/d)

                                                       Bewerbungsfrist: 31.12.2021

Es wird eine qualifizierte Persönlichkeit gesucht, die über eine gute wissenschaftliche Reputation sowie Erfahrung im Aufbau und der Pflege von Netzwerken verfügt. Der Bewerbende soll sich aktiv in die Forschungsaktivitäten des Institutes für Leistungssport und Trainerbildung der DHGS einbringen und perspektivisch seine Leitung übernehmen. Das Institut für Leistungssport & Trainerbildung an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport ist auf den Bereich Trainerbildung und Leistungssport spezialisiert. Durch seine akademische Beratungs- und Forschungsaktivitäten zielt das Institut darauf ab, die Initiativen des DOSB zur Entwicklung des Leistungssport in Deutschland zu unterstützen und zu der dafür notwendigen, unverzichtbaren Ausbildung hochqualifizierter Trainerinnen und Trainer beizutragen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie vertreten die Professur Ihres Fachgebietes in Lehre, Forschung und Öffentlichkeit
  • Betreuung der Studieninteressenten und Studierenden sowohl in Fragen Ihres Lehrgebietes, als auch bei Abschlussarbeiten in Bachelor- und Masterstudiengängen
  • aktive Mitarbeit in Selbstverwaltungsgremien zur Weiterentwicklung der Fakultät und der Hochschule

Ihre Qualifikationen:

  • Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen gem. des § 100 BerlHG (u.a. eine mindestens 5-jährige Berufserfahrung mit minimal drei Jahren außerhalb der Hochschule, ein abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaften, pädagogische Eignung und die besondere Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird)
  • Sie haben Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln, sowie Forschungs- und Publikationsaktivitäten
  • Hochschulische Lehrerfahrung im Blended-Learning-Format wäre wünschenswert
  • Sie besitzen eine positive, offene und tatkräftige Persönlichkeit
  • Sie denken und handeln unternehmerisch und verfügen über sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Sie besitzen eine ausgeprägte Umsetzungsstärke und haben sehr gute konzeptionell-strategische Kompetenzen

Unser Angebot:

Die DHGS bietet eine vorerst befristete Anstellung (eine Entfristung wird angestrebt) in Anlehnung an die W2-Besoldung, akademische Freiheit, Lehre in kleinen Gruppen im Blended-Learning-Format, Mentoring in der Einstiegsphase, ein unterstützendes Team in Lehre und Verwaltung sowie eine familienfreundliche Arbeitsumgebung.

Die DHGS Hochschule für Gesundheit und Sport fördert die Chancengleichheit und möchte den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich weiter erhöhen. Sie ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Frauen besonders interessiert. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.
Bei Interesse an der ausgeschriebenen Professur schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse/Scheine, Lehrevaluationen, Schriften- und Forschungsverzeichnis, beruflicher Werdegang) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums bitte ausschließlich über unser Karriereportal.

Bei konkreten Anfragen antworten Sie bitte auf die Ihnen zugehende Eingangsbestätigung. Alternativ freuen wir uns unter 030/5779737-220 auf Ihren Anruf.

Mehr Informationen zu unserer Hochschule finden Sie unter:

www.dhgs-hochschule.de

Hinweis:
Es können lediglich elektronisch eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Postalische Bewerbungen können in den Bewerbungsprozess nicht einbezogen werden und werden nicht zurück gesandt. Wir bitten um Verständnis und Berücksichtigung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung